Intern Öffentlich
  pmm-logo
Startseite
Lernplattform
Projekt
Aktivitäten
Beteiligte
Publikationen
Tagungen
links/Links
gender

bmbf
physik-multimedial

Formeleditoren im Vergleich

Isabell Schaffer 30.10.2001

Betriebssystem Beschreibung Kosten Vorteile Nachteile Beispiel
MathML Win 98 MathML ist eine neue Entwicklung in der Internetsprache XML. Es gibt neue Befehle,um Symbole, Bruchstriche und Wurzeln darzustellen. Der kostenlose Amaya-Browser ist hier zu erhalten Die Formeln können einfach in den Quellcode mit eingegeben werden. Der Quellcode kann schneller geladen werden, als ein Image Der MathML-Code kann zur Zeit noch nicht von den gängigen Browsern angezeigt werden, sondern man muß sich dazu den Amaya-Browser runterladen, der allerdings noch nicht so konfortabel ist. Außerdem werden die Formeln durch den Quellcode riesig aufgeblasen.

(2)

MathType Win 98/2000 MathType ist ein Programm, mit dem man mathematische Formel in einem Menü zusammenklicken kann Kosten für verschiedene MathType-Versionen, u.a. für eine Version für Bildungseinrichtungen MathType ist einfach und intuitiv zu nutzen. Die Formel können als Gif-Image (sonst als Windowsmetafile oder Eps-Datei)exportiert werden.  
WinEdit/TtH Win 98 Das Programm WinEdit ist das Grundprogramm. In dieses Programm wird das Tool TtH eingebaut, welches TeX-Code (auch Formeln) in Html -Code konvertiert . Kosten für unterschiedliche WinEdit-Pakete

Das TtH-Tool ist kostenlos hier zuerhalten

WinEdit bietet eine komfortable Oberfläche, verschiedene Möglichkeiten TeX-Code zu konvertieren (z.B. Pdf und PS) Der Einbau des TeXtoHtml-Tools ist nicht ganz einfach. Der größere Nachteil ist allerdings, daß keine Images produziert werden und daß der Html-Quellcode nicht von jedem Browser zu lesen ist. Vor allem der neue Netscape-Browser 6.1 kann diesen Quellcode nicht anzeigen (1)

(2)

KTexMaker Linux Formeln werden in TeX-Code geschrieben und dann von einem LaTeX2Html-Tool in Images, im Gif-Format umgewandelt Die Software ist in den Linux-Distributionen enthalten und somit frei erhätlich und auch nutzbar Das Programm hat eine graphische Oberfläche und ist leicht zu bedienen. Es bietet außerdem die Möglichkeit TeX-Code in verschiedene Formate zu konvertieren (z:B: Pdf oder PS) Die so produzierten Images können dann leicht in einen Html-Code eingebunden werden.  

(1) Es wird noch Kontakt zu dem Entwickler von LaTeX2Html unter Windows aufgenommen, um vielleicht für einige Probleme noch eine Lösung zu finden.

(2)Diese Gifs wurden per Bildschirmdruck aus dem Html-Dokument rauskopiert.

  PT-NMB


Seitenanfang Zurück
Nordverbund
Serverbetrieb: Institute for Science Networking, Oldenburg
Redaktion: Julika Mimkes   Impressum